Die Neuzeit von China
chinasammlung

Im kurzen östlichen Teil des langen Ganges sind bestickte kaiserliche Staatsroben und Zeremonialroben aus Seide in gelb, hellblau, dunkelblau und rot, aus der Ching-Dynastie ausgestellt (Drachenroben der Kaiser Kang- hsi, Yung-cheng und Chien-lung). Zwei kleine Drachenroben aus Seide (gelb und rot) für einen Kind-Kaiser, vermutlich Pu-yi (der letzte Kaiser), Kinder- und Damenschuhe, goldbestickte Zierdeckchen aus Seide in grün, rot und blau bilden den Abschluss. Zwei längliche Porzellantafeln mit kaiserlichen Drachen hängen über den Vitrinen an der Wand. Auf den Vitrinen stehen zwei imperiale Köfferchen aus rotem Lack mit Drachenverzierungen.

Vis-a-vis, vor dem großen Emailraum, befinden sich zwei große imperiale Tempel-Löwen aus Email, an der Wand darüber hängen Bildrollen (Pflanzen und Vögel), daneben sind gold- und silberbestickte Roben für Minister und Prinzen, (Drachen mit vier Klauen), Kleider für Kaiserinnen aus blauer und gelber Seide, mit Phönix Symbolen fein bestickt, ein rosarotes Frühlingskleid mit eingewebten Drachen der Kaiserin-Witwe Shi-chi. Flache achteckige kai- serliche Reiseschatullen aus rotem Lack mit Drachenverzierungen und mit Ornamenten aus Jade stehen auf den Vitrinen.