Das antike China
chinasammlung

Das kleine Turmzimmer beherbergt eine Darstellung des Konfuzius (schwarz- weiß) und eine Schriftrolle mit dem berühmten Text über Harmonie (Gleichheit und Gerechtigkeit) in der Welt, mit einer persönlichen Widmung des Kalligraphen für Günther Winkler. Runden Tisch mit einer Platte aus Halbedelsteinen unter Glas (Einlegearbeit), ferner Armsessel und Hocker.

Spruch des Reichsfürsten Franz Xeraphin von Porcia an der Wand der Herzoghube: Gebts weils lebts, wenns nimmer lebts könnts nimmer gebn. (Geburtshaus des Günther Winkler)