Historische Zweiteilung

Die Gegenstände sind nach historischen Gesichtspunkten in zwei Teilen aufgestellt:

A. Das Altertum und die Antike Chinas von 3500 v. Chr. bis 1300 n. Chr.
B. Die Neuzeit Chinas von 1300 bis 2000 n. Chr.

Innerhalb dieser zwei großen Zeiträume sind die einzelnen Gegenstände nach Jahrhunderten, nach den Dynastien und nach der Zeit der Herrschaft der Kaiser geordnet. Die Gegenstände des Antiken China sind im Turmbereich, die Gegenstände des China der Neuzeit sind in den übrigen Räumen und in den Gängen aufgestellt. Vergoldete Holzschnitzereien (Drache und Phönix), Bildrollen und Schriftrollen (Kalligraphien) schmücken der Gänge. Die histori-sche Herkunft der Gegenstände ist für den Fachkundigen nach dem Aussehen der einzelnen Gegenstände bestimmbar. Bodenmarken der Kaiser und Dyna-stien mit den Regierungszeiten sind genauere historische Wegweiser.

und das chinesische Altertum im Turmbereich 2. OG von 3500 v. Chr. bis 1300 n. Chr.


(14. bis 20. Jahrhundert) von der Yuan-Dynastie zur Ming-Dynastie, von der Ming-Dynastie zur Ching-Dynastie bis zur Republik China